Sterbebilder gesamt Tirol (Nord- Ost- und Süd)

Die Seite soll ein Platz für die Verstorbenen mit Tirol Bezug sein. Virtuell kommen Familien zusammen. Unten findet ihr Hinweise zur Bedienung. Ein herzliches Vergelts Gott an alle die mir die Bildchen zur Verfügung stellen.

Ins Gästebuch eintragen

* Mussfeld

Es sind 39 Mitteilungen vorhanden

  • LUZ GABRIELA MASFERRER schrieb am Montag 7 Dezember 2020:
    Buenos días. Escribo desde Argentina. Buscamos datos de familiares de apellido Pattis que vivieron en Bozen Tirol entre 1850 y 1900. Nuestra bisabuela se llamaba Ana Maria Josefina Pattis, nacida el 1-4-1863. Se casó con Simón Taglang y vino a Argentina en 1903. Sus padres Jakob Pattis y Maria Hillpold. tenia una hermana Philomena y otro hermano que no sabemos si era Johan o Joseph. Tenía sobrinas: Olga, Herna y Paula Pattis. Queremos encontrar su descendencia. Muchas gracias!

    ------------
    vielleicht kann jemand helfen? ich habs mal mit Google Translator übersetzt:

    Guten Morgen. Ich schreibe aus Argentinien. Wir suchen nach Daten über Verwandte mit dem Nachnamen Pattis, die zwischen 1850 und 1900 in Bozen Tirol lebten. Unsere Urgroßmutter hieß Ana Maria Josefina Pattis, geboren am 1-4-1863. Sie heiratete Simón Taglang und kam 1903 nach Argentinien. Ihre Eltern Jakob Pattis und Maria Hillpold. Er hatte eine Schwester Philomena und einen anderen Bruder, von dem wir nicht wissen, ob es Johan oder Joseph war. Er hatte Nichten: Olga, Herna und Paula Pattis. Wir wollen ihre Nachkommen finden. Danke vielmals!
  • Unterkircher Hermann schrieb am Freitag 4 Dezember 2020:
    Einmalig was Sie da zustande bringen. Habe viele Verwandte da gefunden für meine Ahnenforschung und auch schon welche zugeschickt.
    Leider kann ich Sie über die Adresse c@schwemberger.at nicht erreichen, kommt immer Fehlermeldung zurück
    Hermann Unterkircher, Garmisch-Partenkirchen
    -------------------------
    Hallo Hermann - alternativ geht auch christine@schwemberger.at
    über Bildchen freu ich mich immer!
    ganz liebe Grüße Christine
  • Hinterpflerer Michl schrieb am Mittwoch 25 November 2020:
    Wenn ich nach dem autorisierten Bergführer Johann Windisch suche erscheint mir ein Sterbebild mit gesuchter Person, das abbgebildete Sterbebild ist jedoch von seinem Bergsteigerkollege Josef Mühlsteiger, der mit ihm in der Lawiene verschüttet wurde. Valls sie ein Sterbebild von Gesuchtem haben bitte ich sie herzlichst es einzuschieben.
    Herzlichste Grüße Michael
    ---------------------------
    Lieber Michael - auf dem Bildchen vom Josef Mühlsteiger ist der Johann Windisch abgedruckt - so hab ich ihn auch nochmals extra angegeben. Ich hab zwar viele Bildchen schon im Scan bekommen - aber das vom Johann, so es eines gab, leider noch nicht - sonst wäre es schon online!
    dank dir aber für die Nachricht und ganz liebe Grüße Christine
  • Brigitte Pinzger schrieb am Donnerstag 5 November 2020:
    Sehr geehrte Frau Schwemberger!
    Ich habe aus einem Nachlass in Arzl im Pitztal sehr viele Sterbebildchen zum Teil auch alte. Kann ich Ihnen diese per Post schicken?
    Schöne Grüße
    Brigitte Pinzger
    -----------------------------
    Liebe Frau Pinzger
    sehr sehr gerne! Ich freu mich über jedes Bildchen das neu auf die Seite kommt!
    Herzlichen dank für die Unterstützung und ganz liebe Grüße Christine
  • Sigurd Flora schrieb am Montag 2 November 2020:
    Sehr geehrte Frau Schwemberger,

    unglaublich welche Sammlung an Sterbebildern Sie von meinen Verwandten haben, vielen Dank dafür. Dies ist mir bei meinen Recherchen eine große Hilfe.
    -------
    Liebe Sigurd
    ohne die große Hilfe von den vielen Menschen die mir Bildchen im Scan zur Verfügung stellen - ohne diese Menschen wäre das nie möglich gewesen -
    all diesen Menschen gilt der dank!
    ganz liebe Grüße Christine
    Sigurd Flora
  • Armin Pircher schrieb am Mittwoch 30 September 2020:
    Liebe Frau Schwemberger

    Seit kurzem bin ich dabei, für meine Kinder, Geschwister, Neffen und Nichten und natürlich auch die wenigen Verwandten, die ich kenne, die Geschichte Meiner Familie zusammenzustellen. Dank ihrer fantastischen Sammlung konnte ich die Ahnen bis ins Jahr 1802 zurückverfolgen. Vielen Dank für ihre fantastische Arbeit die sie geleistet haben und fortführen, und einen Dank auch allen Personen die Ihnen die Bilder zur Verfügung stellen.
    Armin Pircher
  • bernhard.a schrieb am Sonntag 30 August 2020:
    Hallo Christine
    Auch ich gratuliere zu der unglaublichen Leistung:
    200.000 Bildchen, die du für uns alle gesammelt und bearbeitet hast!
    Gruß Bernhard
    -------------
    Dank dir Bernhard, du warst ja an der Menge nicht ganz unbeteiligt!
  • Manfred schrieb am Sonntag 30 August 2020:
    Hallo Christine,
    Glückwunsch zu den ersten 200.000 Sterbebildern!
    ----------------
    Dank dir Manfred, aber ohne euch alle wäre das nicht möglich geworden!!!
  • Albert Mairhofer schrieb am Donnerstag 2 Juli 2020:
    Hallo,

    ich hätte ein paar Bilder meiner Vorfahren. Wie kann ich Ihnen diese schicken?
    -----------
    Hallo Albert
    da würde ich mich sehr freuen ... einfach an c@schwemberger.at
    ganz liebe Grüße und herzlichen Dank
    Christine
  • Alois schrieb am Donnerstag 25 Juni 2020:
    Guten Morgen, grandios! Wir konnten schon einige "offene Fragen" klären. Welche Quellen hast du für die Bilder? LG
    -----------------------
    Hallo Alois
    die Bildchen stammen von unglaublich vielen Menschen die die Bildchen gesammelt haben, oder jemanden kennen der welche hat.
    Sie wurden mir im Scan geschickt, oder ich bin vorbeigekommen um sie zu scannen.
    Ein herzliches Vergelts Gott an all die fleißigen "Lieferanten"
  • Josef Gensluckner schrieb am Samstag 20 Juni 2020:
    Hallo Christine,
    durch die Regionalzeitung "Koasa-Bote" für die Region Zahmer Kaiser bin ich auf den sehr interessanten Artikel "Ahnen- und Geschichtsforschung" mit Deiner Webseite und Mailadresse gestoßen.

    Habe nach meinen Eltern sowie Onkel und Tanten gesucht und gefunden.

    Ich möchte mich bei Dir ganz persönlich und herzlich für Deine aufopferungsvolle und akribische Arbeit bedanken und darf Dir auf diesem Wege
    alles erdenklich Gute, weiterhin viel Erfolg und Gesundheit wünschen!
    Liebe Grüsse- Josef Gensluckner
  • Edith Pichler schrieb am Dienstag 16 Juni 2020:
    Hallo nach Lüsen,

    meine Urgroßmutter "Persoerin" Frau Fischnaller geb. Mellauner war in erster Ehe mit einem Herrn Putzer verheiratet. Die Kinder hießen Maria und Peter Putzer. Vielleicht gibt es noch Verwandte Mellauner, Putzer und Fischnaller, würde mich sehr freuen.

    LG Edith Pichler
  • Marion Scholz schrieb am Montag 20 April 2020:
    Hallo an alle :)
    es war für mich wie ein Abenteuer auf dieser Seite meine Familie zu entdecken. Danke dafür! Alle sind dabei. Meine Urgroßmutter, mein Urgroßvater...
    jetzt frage ich mich, ob mir vielleicht jemand helfen könnte, meine Ururgroßeltern und vielleicht noch lebende Verwandte zu finden. Meine Uroma hieß: Widmann und heirate einen Hr. Grünfelder. Sie lebten angeblich einmal in Rungger Stine, Lüsen Südtirol. Danke euch ! Marion Scholz
  • Werner Rauth schrieb am Dienstag 17 März 2020:
    Werte Mitbürger-und Kollegen/innen,
    Da ich für meine Familienforschungen in Südtirol,
    unbedingt "Ihre" Hilfe benötige, dazu meine Bitte :"wer"
    kann mir im Raum Glurns / Vintschgau etwas über von dort
    damals und ev. heute noch lebende Personen der Fam.Rauth
    berichten, bezw. div. Daten zukommen lassen ?
    z.B. : zu Pankraz Rauth, gest. am 27.Jan.1859,in Glurns
    lt. Wiener-Zeitung vom Sa. den 5. Feb.1860 / 31
    Andreas Rauth, geb. cá 1700 ? - Revierjäger in Glurns,
    verehel. mit Maria-Anna Springer - und ev. dessen Sohn
    Anton Rauth, geb. cá 1734/50 - ?

    zur Fam. Rauth Johann, Steuerereinnehmer zu "Windisch-Matrei"
    und dessen Frau Maria Gerstgrasser, deren Kinder und Familien :
    Josef-Joh.Bapt. Rauth, geb. 16. Mrz. 1860 / 16 - dazu :
    Pate : Josef Rauth aus Glurns
    Alfons-Maria Rauth, geb. 4. Mai 1856 /112 - und :
    Anna-Maria-Crescentia Rauth, geb. 3. Feb. 1853 !
    ( Anna Rauth war ab 1905, die Wirtschäfterin der "Payer-Hütte"
    am Ortler - lt.: "Innsbr.Nachrichten" vom Di. den 2. Mai 1905,
    Seite 4 / Nr. 100 )
    Anna Rauth, "Konfektionärin" in Obermais :
    lt. Wiener-Zeitung vom Sa. den 25. Apr. 1896 / Seite 16
    weiters fehlt mir die Familie des Otto Rauth zu Meran...
    dazu mit bestem Dank, für jedes Detail im voraus !
    und herzliche Grüße von Werner Rauth
  • Marlene schrieb am Mittwoch 4 März 2020:
    Hallo Christine,
    bin zufällig auf deine Seite gestoßen,
    finde sie ganz toll, ist bestimmt sehr viel Arbeit,
    danke für dein Bemühungen.
    ich hätte noch einige Bilder,
    lg marlene aus Martell/Südtirol